Schellhorns Generationenkochbuch

400 Seiten
Format: 24,4 x18,4cm
Preis: 48 EUR
CSV-Verlag
ISBN: 978-3-9502868-4-7




Die Familie Schellhorn hat im Seehof in Goldegg österreichische Gastronomiegeschichte geschrieben. Seit fünf Jahrzehnten wird im Seehof kunstvoll und regional gekocht - quer durch die Generationen.

Schellhorns Generationenkochbuch erzählt diese Geschichte in Rezepten. Von A wie Averna Sour bis Z wir Zungensalat. Gleich drei Generationen der Familie verewigen ihre liebsten Gerichte in diesem Buch.

Karola Schellhorn begründete den Ruf des Hauses. Die langjährige Seehof-Wirtin ist von der klassischen österreichischen Küche geprägt, kennt deren Grundlagen aus dem Effeff und steuert zahlreiche Klassiker, aber auch Beispiele der gehobenen Küche aus siebziger und achtziger Jahren zum Generationenkochbuch bei.

Ihr Sohn Sepp Schellhorn - als Koch, kulturaffiner Hotelier, aber auch als diskussionsfreudiger Nationalratsabgeordneter bekannt - brachte kulinarische Erfahrungen von internationalen Küchenstationen nach Goldegg und etablierte im Seehof eine kompromisslose Regionalküche auf der Basis bester Produkte. Vor allem für seinen Umgang mit Fleisch und Innereien ist Schellhorn weit über Goldegg hinaus bekannt geworden. 

Felix Schellhorn ist der Weltreisende der Familie. Der Sohn von Sepp und Susi Schellhorn lernte das Kochhandwerk zu Hause und erweitert seinen kulinarischen Horizont auf Stationen in Istanbul, Skandinavien und Peru - derzeit gerade in Mexiko. Entsprechend kreativ und exotisch sind die Ideen, mit denen er das Generationenkochbuch bereichert.

Schellhorns Generationenkochbuch stellt die Rezepte seiner Autoren gleichberechtigt nebeneinander und lädt dazu ein, die Entwicklung der österreichischen Küche von Seite zu Seite zu verfolgen - und natürlich in der eigenen Küche nachzukochen.

Umgesetzt wurde das Buch von einem preisgekrönten Team. Für die Texte sorgte der Kolumnist und Autor Christian Seiler. Die Bilder stammen vom Filmemacher und Fotografen Ingo Pertramer. Die Gestaltung übernahm der Künstler und Grafiker Peter Baldinger.